Windows 10 – Welche Grafikkarte Habe Ich?

Posted on

Viele PC-Benutzer, gleichwohl auch einige Gamer wissen häufig Nein, welche Grafikkarte sie hinein Rechner eingebaut haben. Oftmals ist es z.B. für der Systemanforderungen von Spielen wie Fortnite bzw. League of Legends oder Programme, wie zum Beispiel Videoschnitt- und Bildbearbeitungsprogramme signifikant zu wissen, welche Grafikkarte man verbaut hat. Leider wird diese Information Nein geradewegs in den Systeminformationen angezeigt, so dass man einen kleinen Umweg kreieren muss. Entweder nutzt man Drittanbieterprogramme wie zum Beispiel GPU-Z, oder man nutzt die integrierten Windows-Funktionen. Dass das Ganze in Windows nichtsdestotrotz doch ziemlich leicht funktioniert präsentieren wir euch nun!

1. Schritt

Zuerst müsst ihr den Windows-Dateiexplorer mit die simplen Tastenkombination Windowstaste + E öffnen.
Im Windows Explorer macht ihr in die linken Sprung einen Rechtsklick auf „Dieser PC“ und klickt im jetzt geöffneten Kontextmenü auf den Punkt „Eigenschaften“. Dies seht ihr auch nun noch einmal verbildlicht.

Windows 10: Systeminformationen öffnen
Macht leicht einen Rechtsklick auf den PC und klickt auf Eigenschaften

2. Schritt

Nun seid ihr in einem Fenster, in dem ihr allerhand Systeminformationen, wie zum Beispiel die Größe des Arbeitsspeichers, euren Prozessor oder euren Systemtyp anzeigen lassen könnt. Leider kann man hier nein seine eingebaute Grafikkarte schauen
Um diese anzuzeigen klicken wir hinein linken Menü auf den Punkt „Ausrüstung-Manager“. Um auf diesen Punkt zuzugreifen benötigt ihr allerdings Admin-Rechte in eurem Windows 10.

Windows 10: Systeminformationen wie Prozessor oder Arbeitsspeicher

3. Schritt

Nun sollte sich selbst beliebig Fenster mit dem sogenannten Geräte-Manager geöffnet haben. Hier seht ihr sämtliche an den PC angeschlossene Ausstattung. Die können zum Beispiel auch Webcams, Netzwerkadapter oder Monitore sein. Uns interessiert hier dennoch vor allem die Grafikkarte.
Dazu klickt ihr einfach nur noch im Speisekarte auf den Punkt „Grafikkarten“. Nun wird euch die hinein PC verbaute Grafikkarte angezeigt. In diesem Sturz handelt es sich selbst etwa eine NVIDA GeForce GTX 960. Wie viel V-RAM die Fahrkarte hat, wird hier leider nicht geradewegs angezeigt.

In den Eigenschaften eurer Grafikkarte, welche ihr per Rechtsklick -> Eigenschaften aufmachen könnt, habt ihr weitere Optionen wie zum Beispiel das Aktualisieren eures Grafikkartentreibers. Weiterhin könnt ihr hier zum Beispiel, falls unerlässlich, das Gerät deaktivieren.

Windows 10 Geräte Manager
Im Manager könnt ihr auch noch diverse weitere Ausstattung verwalten.

Vielen Dank für’s Lesen! Wir freuen uns, wenn es euch geholfen hat!

Wollt ihr wissen, welche Auslastung eure Grafikkarte hat? Dann klickt hier!